BLOG - LWR.Photography

FotosVideosBlogAnalogDigitalSofortbildPhotogrammetrieDrohnenaufnahmenStreetfotografiePortrait

Direkt zum Seiteninhalt
Profile / Portfolios







Szenen einer Straßenecke

LWR.Photography
Herausgegeben von in Fotostory ·
Tags: DresdenStreetAnalog
Dank netter Leute kam ich zu einer neuen Kamera. Eine Voigtländer Bessa Modell 1937 aus dem Jahr 1937 mit einem Anastigmat Voigtar 1:4,5 110mm. Ich will die Sache nicht unnötig in die Länge ziehen: eine wahnsinns Kamera! Momentan meine beste Faltkamera.

So sieht das Teil aus:

     

(die Bilder sind nur schnell mit dem Handy gemacht - so kann man sich etwas darunter vorstellen)

Also heißt es erstmal: Testen!

Am besten setzt man sich mit der Freundin ganz gemütlich in ein Dresdner Kaffee in die Neustadt und bestellt sich erstmal etwas gutes zu Essen und ein kühles Bier. Dann läd man die Kamera mit einem Ilford Pan F+ (wegen der Helligkeit und meiner gewünscht längeren Belichtungszeit) und legt das gute Stück auf einen Bohnensack. Dann nur noch mit Drahtauslöser auslösen, wenn man gerade bock hat.





Das Setting - eine stinknormale Ecke der Neustadt


Aufgenommen: Voigtländer Bessa Modell 1937 (Ilford Pan F+)



Wir sind ja hier in der Neustadt - da fährt man natürlich ein E-Auto.


Aufgenommen: Voigtländer Bessa Modell 1937 (Ilford Pan F+)



Aber auch der ÖPNV fährt direkt durch...


Aufgenommen: Voigtländer Bessa Modell 1937 (Ilford Pan F+)



Und generell ist auch viel Laufbetrieb...


Aufgenommen: Voigtländer Bessa Modell 1937 (Ilford Pan F+)



Racing Kids:


Aufgenommen: Voigtländer Bessa Modell 1937 (Ilford Pan F+)



Fahrrad im sitzen... Sachen gibts...


Aufgenommen: Voigtländer Bessa Modell 1937 (Ilford Pan F+)



Manche fahren aber auch "normal".


Aufgenommen: Voigtländer Bessa Modell 1937 (Ilford Pan F+)



Aber Kinder werden generell gern durch die Gegend gefahren...


Aufgenommen: Voigtländer Bessa Modell 1937 (Ilford Pan F+)



Als nächsten Blog-Eintrag gibt es vermutlich etwas Neues von den Falken der Tanne (haben Nachwuchs) oder wieder etwas aus Dresden - BRN? Mal sehen...





DSGVO sowie der allgemeinen Netiquette betreffende Anmerkungen:
Die hier gezeigten Inhalte wurden im Zuge einer journalistisch-künstlerischen Tätigkeit ohne PR- und Werbewirkung erstellt und veröffentlicht. Der Betreiber der Seite beabsichtigt nicht durch Daten Geld zu verdienen – vielmehr soll der Kunstform der Street-Fotografie eine Bühne gegeben werden. Ebenfalls wurden keine Daten in Form von EXIF-Dateien erstellt, gesammelt, gespeichert. (überwiegend analoge Aufnahmen – die einzigen Informationen ergeben sich aus dem literarischen Teil des jeweiligen Blogeintrages und dem eigentlichen Filmkorn)
Beachtung findet die Stellungnahme des BMI: LINK

Eventuell gezeigte Aufnahmen, auf denen Personen erkennbar sind, wurden in aller Regel im Einverständnis erstellt (abgesehen vom Begriff des Beiwerks). Sollten Sie sich auf einem Bild dennoch erkennen und dies nicht wünschen (mir können auch Fehler passieren) – schreiben Sie mir einfach eine E-Mail und ich werde die Aufnahme(n) selbstverständlich entfernen. (Wie man als nette Menschen auch in der heutigen Zeit noch miteinander umzugehen weiß)





Kontakt
Ludwig Wächter
info@lwr.photography
Zurück zum Seiteninhalt