BLOG - LWR.Photography

FotosVideosBlogAnalogDigitalSofortbildPhotogrammetrieDrohnenaufnahmenStreetfotografiePortrait

Direkt zum Seiteninhalt
Profile / Portfolios







The Beauty of Colors - Oder: Was tun, während die Freundin einkauft?

LWR.Photography
Herausgegeben von in Fotostory ·
Tags: AnalogPhilosophie
Manchmal kommt man in Situationen, in denen man absolut hilflos und orientierungslos ist - man fühlt sich wie ein neugeborenes Baby in einer Oben-Ohne-Bar...
Solche Situationen werden seltsamerweise des öfteren durch die eigene Freundin ausgelöst.
Nur dieses Mal wollte ich etwas unternehmen - etwas sollte anders sein - keine Orientierungslosigkeit mehr! - Schluss mit "doof rum schauen wie eine Kuh wenn's blitzt"!

Aber erst nochmal einen Gang zurück - zurück zur eigentlichen Situation:

Man ist auf einem gemeinsamen Trip durch Thüringens Hauptstadt, genießt das Wetter, flaniert händchenhaltend und frohlockend durch die Gassen - man ist mit sich und seiner Umwelt also im Reinen - herrlich.
Doch am Anger ziehen dunkle Wolken auf. Ein fahler Lichtschein erscheint im Dunkel - es ist eine Reklame über einer Tür. Die Situation erinnert mich an Frodo. Dieser hatte beim ersten Anblick der Tore von Moria sicherlich auch ein eher ungutes Gefühl... In meinem inneren Auge wird die Reklame lebendig - eine bucklige ältere Frau mit Stock und einknickenden Zeigefinger flüsstert mir zu: "Kommt! Kommt rein! Hier gibt es Sachen zum Stricken und Malen und Basteln! Kommt!..."
Ich wittere eine Falle, aber es ist zu spät...

"Ach Schatz schau! Da können wir mal rein!"

Also ab nach Moria. Nur hier ist es anders als in Mittelerde - es ist hell und vor allem: bunt! Auf geschätzten 100 m² gefühlte 10 Millionen kleine einzelne Dinge, deren wirklichen Sinn nicht einmal die Gelehrtesten unter uns kennen oder verstehen - und - alle bunt!
Während meine Freundin in den Reihen verschwindet schaue ich mich um - ich bin nicht allein - andere Männer stehen hilflos in den Gängen, leere Gesichtsausdrücke, ab und an den Kopf hebend um die jeweilige Freundin zwischen dem bunten Geraffel ausfindig zu machen.

Stehe ich auch so da? Habe ich auch diesen treu-doofen-Gesichtsausdruck? Nein - diesmal nicht!

Ich nahm blitzschnell irgendeine Kamera aus der Tasche (es war meine Contax) und lud sie mit einem Kodak T-Max 400. Wollen wir doch einmal sehen, wie sich das bunte Geraffel auf einem analogen Schwarz-Weiß-Film macht - HA! Einen letzten Blick auf die lethargisch Wartenden werfen und los geht's!


Hier finden Sie nun meine absolut professionelle und äußerst tiefgründige "Studie":
The Beauty of Colors


buntes Geraffel

Aufgenommen: Contax T2 (Kodak T-Max 400)



buntes Geraffel

Aufgenommen: Contax T2 (Kodak T-Max 400)



buntes Geraffel

Aufgenommen: Contax T2 (Kodak T-Max 400)



buntes Geraffel

Aufgenommen: Contax T2 (Kodak T-Max 400)



buntes Geraffel

Aufgenommen: Contax T2 (Kodak T-Max 400)



buntes Geraffel

Aufgenommen: Contax T2 (Kodak T-Max 400)



buntes Geraffel

Aufgenommen: Contax T2 (Kodak T-Max 400)



buntes Geraffel

Aufgenommen: Contax T2 (Kodak T-Max 400)



buntes Geraffel

Aufgenommen: Contax T2 (Kodak T-Max 400)



buntes Geraffel

Aufgenommen: Contax T2 (Kodak T-Max 400)



buntes Geraffel

Aufgenommen: Contax T2 (Kodak T-Max 400)



buntes Ge... Moment - mal was Graues!

Aufgenommen: Contax T2 (Kodak T-Max 400)



ach endlich wieder buntes Geraffel

Aufgenommen: Contax T2 (Kodak T-Max 400)



natürlich buntes Geraffel

Aufgenommen: Contax T2 (Kodak T-Max 400)



buntes Geraffel

Aufgenommen: Contax T2 (Kodak T-Max 400)



buntes Geraffel

Aufgenommen: Contax T2 (Kodak T-Max 400)



buntes Geraffel

Aufgenommen: Contax T2 (Kodak T-Max 400)



Zusammenfassung?
lauter buntes Geraffel - oder - The Beauty Of Colors








DSGVO sowie der allgemeinen Netiquette betreffende Anmerkungen:
Die hier gezeigten Inhalte wurden im Zuge einer journalistisch-künstlerischen Tätigkeit ohne PR- und Werbewirkung erstellt und veröffentlicht. Der Betreiber der Seite beabsichtigt nicht durch Daten Geld zu verdienen – vielmehr soll der Kunstform der Street-Fotografie eine Bühne gegeben werden. Ebenfalls wurden keine Daten in Form von EXIF-Dateien erstellt, gesammelt, gespeichert. (überwiegend analoge Aufnahmen – die einzigen Informationen ergeben sich aus dem literarischen Teil des jeweiligen Blogeintrages und dem eigentlichen Filmkorn)
Beachtung findet die Stellungnahme des BMI: LINK

Eventuell gezeigte Aufnahmen, auf denen Personen erkennbar sind, wurden in aller Regel im Einverständnis erstellt (abgesehen vom Begriff des Beiwerks). Sollten Sie sich auf einem Bild dennoch erkennen und dies nicht wünschen (mir können auch Fehler passieren) – schreiben Sie mir einfach eine E-Mail und ich werde die Aufnahme(n) selbstverständlich entfernen. (Wie man als nette Menschen auch in der heutigen Zeit noch miteinander umzugehen weiß)





Kontakt
Ludwig Wächter
info@lwr.photography
Zurück zum Seiteninhalt